Deutsch Englisch

Speichern

Filtern



OPAC-Startseite
______________

Systematische Suche
______________

Datenbanken
E-Journals
Digitale Sammlungen u.a.m
______________

Neuerwerbungen

Erwerbungsvorschlag

Fernleihe

Verbundkatalog und
Weimarer Kataloge
______________

Suchverlauf löschen

1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Charlotte von Stein
Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten

Buch
PPN: 
893493406
Titel: 
Sonst. Personen: 
Körperschaft/en: 
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Berlin : De Gruyter, 2018
Umfang: 
350 Seiten : 20 Illustrationen
ISBN: 
3-11-053772-9, 978-3-11-053772-7 : : EUR 39.95 (DE), EUR 39.95 (AT)
Schlagwörter: 
Mehr zum Thema: 
Dewey Dezimal Klassifikation: [23] 838/.609 ; B
Inhalt: 
"Charlotte von Stein (1742-1827) gehört als wichtigste Bezugsperson Goethes in dessen erstem Weimarer Jahrzehnt, als Freundin Herzog Carl Augusts von Sachsen-Weimar und Eisenach, Wielands, Herders, des Ehepaars Schiller und enge Vertraute der Herzogin Louise zu den zentralen Figuren des klassischen Weimar. Bis heute findet sie fast ausschliesslich im Bezug zu Goethes Leben und Werk Beachtung. Der vorliegende Sammelband versteht sich als Baustein zu einem wissenschaftlich fundierten, von den Klischees und Ressentiments des 19. Jahrhunderts befreiten Charlotte von Stein-Bild und als Beitrag zur literatur- und sozialwissenschaftlichen Forschung wie auch zur Goethe-Philologie. Anknüpfend an neuere Erkenntnisse wird der Blick auf den Alltag Charlotte von Steins gelenkt, auf ihre Beziehungen zu Familie und Freunden, die Vielfalt ihrer geistigen Interessen und künstlerischen Begabungen, ihr literarisches Werk sowie ihre sozialen Rollen als Ehefrau, Mutter und Angehörige des Weimarer Hofadels um 1800. Thematisch gruppierte Einzelbeiträge, ein Anhang mit bislang weitgehend ungedruckten Briefen sowie ein reich illustrierter Katalog mit persönlichen Dokumenten entwerfen das Bild einer aussergewöhnlichen Frau und Schriftstellerin, die zur Mentorin einer jüngeren Frauengeneration wurde"--
"Charlotte von Stein (1742-1827) war als Vertraute der herzoglichen Familie, Freundin Goethes, Wielands, Herders und des Ehepaars Schiller eine der zentralen Figuren des klassischen Weimar, die jedoch bis heute meist nur in Bezug auf Goethes Leben und Werk Beachtung findet. Die Beiträge zeigen Frau von Stein als Korrespondentin, Schriftstellerin und Zeichnerin. Dem Band ist ein Katalog der Weimarer Ausstellung zu ihrem 275. Geburtstag beigegeben"--
Mehr zum Titel: 
 
Signatur: 
!!bestellt
Ausleihstatus: 
Bestellt/noch in Bearbeitung



 
1 von 1
      
1 von 1