Deutsch Englisch

Speichern

Filtern



OPAC-Startseite
______________

Systematische Suche
______________

Datenbanken
E-Journals
Digitale Sammlungen u.a.m
______________

Neuerwerbungen

Erwerbungsvorschlag

Fernleihe

Verbundkatalog und
Weimarer Kataloge
______________

Suchverlauf löschen

1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Europa erzählt, verortet, erinnert
Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten

Buch
PPN: 
889735190
Titel: 
Person/en: 
Körperschaft/en: 
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Würzburg : Königshausen & Neumann, [2017]
Copyright-Datum: 
2017
Umfang: 
383 Seiten ; 23.5 cm x 15.5 cm
Art des Inhalts: 
Anmerkung: 
Literaturverzeichnis: Seite 345-382
Hochschulschrift: 
Dissertation, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 2016
ISBN: 
3-8260-6268-X, 978-3-8260-6268-1 : EUR 49.80 (DE), circa EUR 50.40 (AT)
Inhaltsverzeichnis: 
Europa definieren: Europa als Diskurs in der deutschsprachigen Literatur -- Der Essay als Form -- Schlaglichter des Diskurses seit den 1980er Jahren: Jaques Derrida - Jürgen Habermas - Adolf Muschg - Giorgio Agamben -- Der Kampf des kulturellen Mosaiks Europa gegen das sanfte Monster Brüssel: Hans Magnus Enzenzberger -- Landboten zwischen Flugschrift und Facebook in europäischen Umbruchszeiten: Robert Menasse - Georg Büchner - Gattung der Flugschrift -- Verbaler Kampf für die Vereinigung: Schriftstellerkonferenzen - Paneuropa - Gattung Manifest -- Das Prinzip des Zweifels als formale Bestimmung Europas: Peter Schneider - Edgar Morin - Julia Kriteva -- Aufbrechen der Gattungs-Grenzen in der Gegenwartsliteratur -- Eine Poetik des Europäischen -- Ortsbestimmung Europa - Terézia Mora: Werk und Erzählweise -- Die vergebliche Suche nach einem (Heimat)ort: Abel Nema als deterritoriale Figur - Darius Kopps Erfahrung des euopäischen Kontinents -- Ein Europa der sich öffnenden Grenzen: Unüberwindbare Grenzen in der "Seltsamen Materie" - Selbstverständliche Grenzübertritte im "Ungeheuer" -- Fluide Grenzen -- Verharren im Grenzraum: Marc Augés "Nicht-Orte" - Karl Schlögels "heiße Orte" -- Differenzstiftung und Alteritätserfahrung: Fremde in der "Seltsamen Materie" - Abel Nema als Prototyp des Fremden - Wunsch nach Zugehörigkeit -- Identität abseits (familiärer) Wurzeln: Ungeklärte Abstammung - Unfruchtbarkeit - Inzest - Flora als "Niemandskind" -- Ausgrenzung durch Sprache - Identität durch Sprache: Misslingende Kommunikation - Anel Nema als polyglotte Figur -- Die Geschichte des Kontinents: Anike Mythen, Religion und Literatur als Wurzeln Europas -- Zwischenfazit Terézia Mota: Aufgelöste Grenzen - begrenzte Subjekte -- Europa erinnert - Ilma Rakusa: Werk und Erzählweise -- Die identitätsstiftende Kraft von Orten: Die Kindheitsstadt Triest - Traumatische Orte Europas: Ghettos -- Europa als Netzwerk: Abrupte Standortwechsel - Enstehung neuer Topografien - schreibende Verbindungen -- Grenzen als Orte der Spannung: Der Neusiedlersee -- Das Konstrukt Mitteleuropa: Geisterhafte Grenzen - Andrzej Stasiuk - Ikonografische Konzepte -- Europa als Palimpsest: Palimpsest als Metapher - Rakusas Werk als Palimpsest - Bedeutung der Geschichte Europas -- Ordnungsstiftung und Bewahrung durch Listen: Totenlisten - Parataxe als Beschreibung Europas - Karl-Markus Gauß - Hans Magnus Enzensberger -- Das Potenzial der Mehrsprachigkeit: Beheimatung in der Sprache - Polyphone Sprachstruktur -- Transkulturelle Identität: Unbehauste Figuren - identitätsstiftende Orte - transnationale Zugehörigkeiten -- Zwischenfazit Ilma Rakusa: Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen -- Konfrontationen: Essay und andere literarische Formen als Austragungsort des Europa-Diskurses
Schlagwörter: 
Sachgebiete: 
Mehr zum Thema: 
Dewey Dezimal Klassifikation: [23sdnb] 400 ; 830.9324 ; 830
 
Standort: 
Lesebereiche
Ausleihstatus: 
Bestellt/noch in Bearbeitung



 
1 von 1
      
1 von 1